Pontoon

Was-ist-Pontoon.jpg

Pontoon online spielen

Das klassische Kartenspiel Pontoon ist dem beliebten Blackjack-Spiel sehr ähnlich. Ziel des Spiels ist es, ein Blatt zu erhalten, das so nah wie möglich an 21 Punkte herankommt, ohne diesen Wert zu überschreiten. 
Pontoon hat eine langfristige Auszahlungsrate von 99,8%.

So wird Pontoon online gespielt

  1. Um Ihren Einsatz zu erhöhen, klicken Sie bitte auf die jeweiligen Chips. Mit jedem Klick auf einen Chip wird Ihr Einsatz erhöht.
  2. Klicken Sie auf Geben.
  3. Spieler sowie Dealer beginnen mit jeweils zwei Karten. Der Dealer überprüft, ob er ein Pontoon-Blatt (Ass plus Bildkarte) besitzt – ansonsten bleiben die Karten verdeckt.
  4. Sie können weitere Karten ziehen („Kaufen“), Ihre Karten „Halten“ (nur bei einer Punktzahl von 15 oder höher), den Einsatz Verdoppeln oder die Karten „Teilen“. Sobald Sie mit Ihrem Blatt zufrieden sind, deckt der Dealer sein Blatt auf und zieht/hält entsprechend den Regeln des Hauses.
  5. Bei Gleichstand gewinnt der Dealer. Bei einer weichen 17 – Kombination aus zwei, drei oder vier Karten – einschl. eines Asses – mit einem Gesamtwert von 17 – muss der Dealer eine Karte ziehen. Die Kartenwerte entsprechen den normalen Blackjack-Werten – Bube, Dame und König je 10, As 1 oder 11.
  6. Um eine weitere Runde zu spielen, klicken Sie bitte einfach auf Neues Spiel. Platzieren Sie im Anschluss, wie oben beschrieben, Ihren Einsatz und klicken Sie auf Geben; um den gleichen Einsatz wie in der vorherigen Runde abzulegen, klicken Sie bitte auf Einsatz wiederholen.

Pontoon: Regeln

Pontoon und Blackjack unterscheiden sich in den folgenden Punkten:

  1. Zwei Blätter können eine normale 21 schlagen:

Pontoon – ein Ass plus eine Zehn oder Bildkarte – und ein Fünf-Karten-Blatt – eine Kombination aus fünf Karten, deren Gesamtwert 21 nicht überschreitet; der genaue Gesamtwert des Blattes spielt dabei keine Rolle.

  1. Beide Karten des Dealers bleiben solange verdeckt, bis der Spieler hält oder verliert.
  2. Es gibt keine Versicherungsoption.
  3. Bei Gleichstand gewinnt der Dealer.
  4. Zu Beginn einer Runde überprüft der Dealer seine Karten. Bei einem Pontoon werden sie sofort aufgedeckt und der Spieler verliert seinen Einsatz.
  5. Der Spieler kann erst bei einem Kartenwert von mindestens 15 halten
  6. Nach dem Verdoppeln kann der Spieler beliebig viele Karten ziehen.
  7. Das Blatt kann nur bei Karten mit dem gleichen Wert geteilt werden. Beispielsweise könnte ein aus zwei Achten oder ein aus einer Dame und einem König (die beide jeweils “10” zählen) bestehendes Blatt geteilt werden.
  8. Erhalten Sie bei einem geteilten Blatt ein Ass und eine Zehn oder Bildkarte, zählt dies als Pontoon.


Kartenwerte – 
Zahlenkarten entsprechen dem jeweiligen Nennwert. Zwei Punkte für eine Zwei, fünf Punkte für eine Fünf usw. Bube, Dame und König zählen je zehn Punkte; ein Ass zählt 1 oder 11.

Spielregeln – Dealer – Bei einer weichen 17 – zwei, drei oder vier Karten – einschl. eines Asses – mit einem Gesamtwert von 17 – oder einem niedrigeren Wert zieht der Dealer immer eine weitere Karte. Bei einer harten 17 – zwei, drei oder vier Karten – ohne Ass – mit einem Gesamtwert von 17 – oder einem höheren Wert muss der Dealer halten.

Verdoppeln – Wenn Ihrer Meinung nach ein Gewinn mit Ihrem Blatt wahrscheinlich ist, beispielsweise wenn der Gesamtwert Ihres Blattes 11 beträgt und die nächste Karte mit hoher Wahrscheinlichkeit eine 10 sein könnte; oder wenn Sie vier Karten mit niedrigen Werten besitzen und eine weitere Karte riskieren möchten, um ein Fünf-Karten-Blatt zu bilden, können Sie mit einem Klick auf diese Schaltfläche Ihren Einsatz verdoppeln. Diese Option kann pro Blatt nur einmal verwendet werden; die Anzahl der Karten, die Sie nach dem Verdoppeln Ihres Einsatzes ziehen können, ist nicht eingeschränkt, solange Sie nicht überkaufen. Auch nach Teilen ist eine Verdopplung des Einsatzes möglich.

Pontoon Gewinne

Im Folgenden werden die möglichen Gewinnbeträge in absteigender Reihenfolge aufgelistet:

  1. Pontoon – Ass + 10-Punkte-Karte. Schlägt jedes andere Blatt. Gewinn wird 2:1 ausgezahlt.
  2. Fünf-Karten-Blatt – eine Kombination aus fünf beliebigen Karten, deren Gesamtwert 21 nicht überschreitet. Schlägt jedes Blatt, mit Ausnahme eines Pontoons. Gewinn wird 2:1 ausgezahlt.
  3. 21 – drei oder vier Karten mit einem Gesamtwert von 21. Schlägt jedes Blatt, mit Ausnahme eines Pontoons oder Fünf-Karten-Blattes. Gewinn wird 1:1 ausgezahlt.
  4. Höhere Gesamtpunktzahl – zwei, drei oder vier Karten, die 21 nicht überschreiten. Schlägt jedes Blatt, das eine niedrigere Gesamtpunktzahl aufweist; eine Ausnahme bilden Fünf-Karten-Blätter. Gewinne werden 1:1 ausgezahlt.
  5. Überkauft – drei oder mehr Karten mit einem Gesamtwert von mehr als 21. Der Spieler verliert seinen Einsatz.

Schaltflächen

Es folgt eine Liste mit den verfügbaren Schaltflächen und ihren Funktionen:

Schaltflächen
GebenDie Karten werden verteilt.
Einsätze löschenDie auf dem Tisch befindlichen Einsätze werden entfernt.
VerdoppelnDer Spieler verdoppelt seinen Einsatz und erhält eine dritte Karte.
KaufenDer Spieler zieht eine weitere Karte.
HaltenDer Spieler zieht keine weiteren Karten. Der Dealer ist an der Reihe.
Neues SpielEs wird neue Spielrunde gestartet.
Einsatz wiederholenDer Spieler platziert den gleichen Einsatz wie in der letzten Runde und erhält neue Karten.
TeilenDer Spieler teilt sein Blatt in zwei Blätter.

Leave a Reply