Blackjack

Beim klassischen Blackjack handelt es sich um ein Blackjack-Kartenspiel, das mit 6 Kartendecks gespielt wird, die vor jeder Spielrunde gemischt werden. Pro Spiel können bis zu 5 Hände gespielt werden (ein Spieler kann auf alle 5 Felder setzen).

Ziel des Spiels ist es, mit seiner Hand einen höheren Wert zu erzielen als der Geber. Der Wert der Hand des Spielers sollte 21 Punkte nicht übersteigen. Der Spieler erhält zwei aufgedeckte Karten. Der Geber erhält eine aufgedeckte Karte. Wenn die Karten gegeben werden, kann der Spieler je nach dem Wert der Karten, die er erhalten hat, unter folgenden Optionen auswählen:

  • Ziehen
  • Stehen bleiben
  • Aussteigen
  • Even Money
  • Versicherung
  • Verdoppeln
  • Teilen
  • Der Spieler bleibt automatisch stehen, wenn der Wert seiner Hand 21 beträgt.
  • Wenn die Hand eines Spielers 21 übersteigt (überkauft ist), verliert die Hand.
  • Wenn die ersten beiden Karten, die der Spieler erhält, einen Gesamtwert von 21 haben, hat der Spieler einen Blackjack.
  • Wenn ein Spieler und ein Geber Karten mit demselben Wert haben, ist das Ergebnis unentschieden und alle Einsätze werden zurückgegeben.
  • Min/Max definieren die Unter- und Obergrenze für den ursprünglichen Einsatz.
  • Wenn der Spieler eine weitere Karte zieht und der Wert der Hand 21 übersteigt, ist die Runde beendet und der Spieler verliert.

BLACKJACK KARTENWERTE

  • Die Zahlenkarten (von 2 bis 10) werden zu ihrem Nennwert gezählt.
  • Ein Ass wird entweder als 1 oder 11 gezählt.
  • Könige, Damen und Buben haben einen Wert von 10.

WEITERE BLACKJACK-REGELN

Verdoppeln

Wenn Sie den ursprünglichen Einsatz verdoppeln möchten, klicken Sie auf X2. Sie erhalten eine weitere Karte und bleiben automatisch stehen.

Aussteigen

  • Wenn der Spieler nicht weiterspielen möchte, kann er aussteigen und verliert in diesem Fall die Hälfte des Einsatzes.
  • Steigt der Spieler aus, endet die Runde automatisch.
  • Die Aussteigen-Option ist nicht verfügbar, wenn die sichtbare Karte des Gebers ein Ass ist.

Teilen

Die Teilen-Option ist nur verfügbar, wenn Sie zwei gleichwertige Karten haben. Beim Teilen wird der ursprüngliche Einsatz automatisch verdoppelt, und der Spieler spielt zwei separate Hände. Nachdem weitere Karten ausgeteilt wurden, hat der Spieler folgende Optionen:

  • Eine weitere Karte ziehen – auf „Ziehen“ klicken
  • Keine weitere Karte ziehen – auf „Stehen bleiben“ klicken
  • Den ursprünglichen Einsatz verdoppeln – auf „Verdoppeln“ klicken

Teilen-Funktion für Asse

  • Erhält der Spieler nach dem Teilen ein Ass und eine 10, so wird dies als 21 gezählt, bildet aber keine Blackjack-Hand.
  • Werden Asse geteilt, so erhält der Spieler zu jedem Ass eine weitere Karte. Danach wird für diese Hände automatisch keine weitere Karte gezogen.
  • Die Optionen zum Ziehen weiterer Karten und zum Verdoppeln sind deaktiviert.

Even Money

  • Ist die aufgedeckte Karte des Gebers ein Ass und hat der Spieler einen Blackjack, so erscheint die Option „Even Money“.
  • Der Blackjack mit „Even Money“ bezahlt 1:1 anstatt 3:2.
  • Nutzt der Spieler die „Even Money“-Option nicht und erhält der Geber einen Blackjack, ist das Ergebnis Gleichstand.

Versicherung

  • Ist die aufgedeckte Karte des Gebers ein Ass, kann der Spieler eine Versicherung kaufen.
  • Die Versicherung kostet die Hälfte des ursprünglichen Einsatzes.
  • Ist die Hand des Gebers ein Blackjack, wird die Versicherung im Verhältnis 2:1 ausgezahlt. Anderenfalls geht der Einsatz verloren.
  • Hat der Spieler die Versicherung gekauft, hat er nach wie vor die Möglichkeit, zu ziehen bzw. stehen zu bleiben.

Geberspiel

  • Der Geber erhält erst dann weitere Karten, wenn der Spieler eine Entscheidung bezüglich seiner Hand bzw. seinen Händen getroffen hat.
  • Die Karten werden dem Geber automatisch ausgeteilt, bis der Wert seiner Hand mindestens 17 beträgt.
  • Übersteigt der Wert der Hand des Gebers 21, gilt seine Hand als überkauft.
  • Wenn alle Karten gegeben sind und die Hand des Gebers einen höheren Wert hat als die des Spielers und dabei 21 nicht übersteigt, verliert der Spieler seinen Einsatz.
  • Ist die Hand des Spielers höher als die des Gebers, wird im Verhältnis 1:1 ausgezahlt.
  • Hat der Spieler einen Blackjack, wird seine Hand im Verhältnis 3:2 ausgezahlt.
  • Haben Spieler und Geber gleichwertige Hände, wird die Runde beendet und die Einsätze werden zurückgegeben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*